Alle Beiträge von Lida Bach »

„Bad Times at the El Royale“: Kritik zum Mystery-Hotel-Krimi

„Bad Times at the El Royale“: Kritik zum Mystery-Hotel-Krimi

Lida Bach Oktober 7, 2018 0

Drew Goddards papierenes Ensemble-Spiel wäre ein Meisterstück, besäße die Ausführung nur ansatzweise die Hingabe und Originalität des Szenenbilds. Der verblichene Glanz des titelgebenden Zwei-Saaten-Hotels wird zur Bühne eines blassen Grand Guignols, dessen oberflächliche Atmosphäre

Weiterlesen »
„On Chesil Beach“ (Am Strand) Kritik: Saoirse Ronan in Ian McEwans Drama

„On Chesil Beach“ (Am Strand) Kritik: Saoirse Ronan in Ian McEwans Drama

Lida Bach September 8, 2018 0

Einen bedeutungsvollen Akt zu bewerkstelligen, ohne eine Ahnung, wie die Sache eigentlich funktioniert, kann zu verdammt peinlichen Situationen führen. Vor diesem Dilemma stehen zugleich die jungen Protagonisten und die Verfilmung von Ian McEwans Booker-Prize-nominierter

Weiterlesen »
„Glücklich wie Lazzaro“: Kritik zu Alice Rohrwachers moderner Fabel

„Glücklich wie Lazzaro“: Kritik zu Alice Rohrwachers moderner Fabel

Lida Bach September 2, 2018 0

Neo- und Magischer Realismus verwebt Alice Rohrwacher zu einer atmosphärisch und symbolisch gleichsam dichten Fabel über den nimmer endenden Kreislauf der Ausbeutung, Grausamkeit und Ignoranz. Unwissenheit in all ihren Ausformungen von der schier grenzenlosen

Weiterlesen »
„Ant-Man and the Wasp“ Kritik: Marvels Superhelden-Abenteuer

„Ant-Man and the Wasp“ Kritik: Marvels Superhelden-Abenteuer

Lida Bach Juli 6, 2018 0

Spätestens, wenn die Hauptcharaktere und deren Gadgets dem Publikum als Mini-Actionfiguren präsentiert werden, ist eindeutig, dass der jüngste Eintrag ins ausufernde Superhelden-Franchise kaum mehr als ein bombastischer Merchandising-Werbeclip ist. Das chronologisch vor Black Panthereingeschobene Intermezzo

Weiterlesen »
„The Children Act“ Kritik: Emma Thompson in Ian-McEwan-Drama

„The Children Act“ Kritik: Emma Thompson in Ian-McEwan-Drama

Lida Bach Juni 30, 2018 0

Emma Thompsons präzise Darstellung erdet das durchdachte Skript Ian McEwans, der mit dem feinmaschigen Geflecht von Gerichtsdrama und Charakterporträt nach On Chesil Beach erneut mit einem selbst adaptierten Roman im Kino vertreten ist. Richard Eyres

Weiterlesen »
„Grain – Weizen“: Kritik zu Semi Kaplanoglus Sci-Fi-Parabel

„Grain – Weizen“: Kritik zu Semi Kaplanoglus Sci-Fi-Parabel

Lida Bach April 14, 2018 0

Die Bedeutungsschwere religiöser, metaphysischer und gesellschaftspolitischer Subtexte erdrückt schier die epische Parabel, mit der Semi Kaplanoglu sieben Jahre nach dem Berlinale-Gewinner Bal zur Leinwand zurückkehrt. Vor dem kargen Hintergrund einer globalen agronomischen Krise entwirft

Weiterlesen »
„Love, Simon“ Kritik: Aus Teenie-Roman wird Teenie-Rom-Com

„Love, Simon“ Kritik: Aus Teenie-Roman wird Teenie-Rom-Com

Lida Bach März 24, 2018 1

Everyone deserves a great love story, prangt groß auf dem Poster, das Greg Berlanti offenbar nie gesehen hat. Sonst hätte der Regisseur der Teenie-Komödie, zu der besagtes Plakat gehört, seinem Publikum wenigstens eine solche

Weiterlesen »
Tomb Raider Kritik: Reboot des Franchise mit Alicia Vikander

Tomb Raider Kritik: Reboot des Franchise mit Alicia Vikander

Lida Bach März 14, 2018 0

Manche Gräber bleiben besser ungeplündert. Kein Gewinn, der sich mit den darin eingesargten Überresten machen lässt, steht im Verhältnis zu dem dabei auf die Menschheit losgelassenen Übel. Dieses unfreiwillig bezeichnende Fazit von Warners Franchise-Reboot

Weiterlesen »
„Visages Villages“ Kritik: Agnès Vardas Doku-Meisterwerk

„Visages Villages“ Kritik: Agnès Vardas Doku-Meisterwerk

Lida Bach März 12, 2018 0

Eine der zahlreichen feinsinnigen Facetten des dokumentarischen Road Movies ist die, dass seine Schöpferin nie zu einer der überlebensgroßen Kunstfiguren auf Häuserwänden, Mauern und Zügen auswächst. Agnes Varda bleibt in jedem Moment ihres anekdotischen

Weiterlesen »
„Maria Magdalena“: Kritik zum Bibelepos mit Rooney Mara

„Maria Magdalena“: Kritik zum Bibelepos mit Rooney Mara

Lida Bach März 1, 2018 0

Garth Davis‘ Stilübung in epischer Langweile ist phrasenhaft, geistlos, nebulös, verstaubt und psychologisch und emotional lachhaft realitätsfern. Also nicht wesentlich besser als die Vorlage. Um aus dem erfolgreichsten Fortsetzungsroman aller Zeiten etwas Zeitgemäßes herauszuholen,

Weiterlesen »