Avengers 2 Vorschau: Analyse des dritten und letzten Trailers

Ralf 8. März 2015 2
Avengers 2 Vorschau: Analyse des dritten und letzten Trailers

Nun ist es also soweit, der finale Trailer zu Avengers 2: Age of Ultron hat das Licht der Welt erblickt. Bis zum Kinostart am 23.04.2015 wird das also das letzte Material sein, das wir vom kommenden Marvel-Blockbuster zu sehen bekommen. Und nach dem meiner Meinung nach etwas unspektakulären zweiten Trailer hat Marvel nun wieder alle Geschütze aufgefahren, um bei mir eine großartige Vorfreude aufzubauen. Eine kleine Warnung vorweg: Die folgende Analyse kann mögliche Spoiler zur Handlung von Avengers 2: Age of Ultron enthalten. Einige Szenen in diesem Trailer verraten meiner Meinung nach storyrelevante Wendungen, der Beitrag sollte also nur auf eigene Gefahr hin gelesen werden.

Ultron- ein gnadenloser Gegner

Wie ich bereits in meiner ersten ausführlichen Analyse zu Avengers 2 geschrieben habe, zeichnet sich Ultron besonders durch seine konstante Weiterentwicklung und intelektuelle Verbesserungen aus. Während man im ersten Trailer noch die anfänglichen Varianten der künstlichen Intelligenz bewundern durfte, sieht man im dritten Trailer Ultron in seiner (wahrscheinlich?) finalen Form und auf dem Höhepunkt seiner Fertigkeiten. Und gleich die ersten Szenen des Trailers vermitteln uns einen guten Eindruck seiner Kompromisslosigkeit und kalkulativen Vorgehensweise. Als er ankündigte, den Kreuzzug gegen die Menschheit mit einer Zerstörung aller Hoffnung beginnen zu wollen war mir klar- der gute Ultron macht keine halben Sachen! Ich persönlich stehe zu meiner Einschätzung, dass Ultron ein interessanter und hoffentlich vielschichtiger Gegenspieler sein wird, dessen Entwicklung wir in Avengers 2 bewundern dürfen.

Gleichzeitig werden die Rollen von Quicksilver und Scarlet Witch in diesem Trailer nochmals etwas näher beleuchtet. Besonders in den Anfangsszenen des Trailers sieht man sie eindeutig auf der Seite des Oberschurken oder im Kampf gegen die Avengers- übrigens ein sehr schöner Kinnhaken gegen Captain America mein verehrter Quicksilver! Außerdem ist eine Szene für mich von besonderem Interesse, in der Black Widow scheinbar unter dem Einfluss von Scarlet Witch steht. Warum ist das von Relevanz? Bereits bei meiner letzten Analyse habe ich eine Vermutung aufgegriffen, dass der Kampf des Hulks gegen seine Teammitglieder möglicherweise nicht freiwillig, sondern unter der Kontrolle von Scarlet Witch erfolgt. War ich beim letzten Mal noch skeptisch, so erscheint mir in Anbetracht der Szene mit den beiden Damen diese Erklärung nun doch durchaus wahrscheinlich. Ich bin nun überzeugt: Scarlet Witch wird ihre Fertigkeiten gezielt einsetzen, um die interne Verbundenheit der Avengers zu stören und sie aufeinander zu hetzen. Welche Auswirkungen dies hat, durften wir ja schon in den früheren Trailern anhand der Kämpfe zwischen Hulk und Hulkbuster Ironman erkennen.

Avengers 2 Kontrolle (c) Walt Disney Studios

Scarlet Witch kontrolliert Black Widow (c) Walt Disney Studios

Doch der Trailer verrät noch eine weitere Entwicklung in der Geschichte. Meine Vermutung war von Beginn an, dass Ultron die beiden „Mutanten“ für seine Zwecke manipulieren wird, dieser Einfluss aber irgendwann gebrochen wird. Vielleicht kommen bei Scarlet Witch und Quicksilver moralische Bedenken auf, vielleicht werden sie von den Avengers überzeugt oder einfach nur von Ultron verraten. Dieser dürfte sie wahrscheinlich als nicht viel mehr als pure Mittel zum Zweck sehen. Und eine der finalen Szenen des Trailers bestätigt genau diese Vermutung, zumindest im Hinblick auf Scarlet Witch. Unter Horden von Ultron Sentinels (dem wahrscheinlichen Kanonenfutter des Films) müssen sich die Avengers Rücken an Rücken gegen die Angriffe erwehren- und in der rechten Ecke findet sich eine Dame mit sehr markanten roten Angriffen.

Was könnte zu dieser Wendung führen? Meine Vermutung: Durch die Abwesenheit von Quicksilver wird diesem etwas passiert sein, für das sich Ultron verantwortlich zeichnet. Vielleicht zeigte die künstliche Intelligenz ihr wahres Gesicht und entledigte sich Quicksilvers, als dieser seinen Nutzen für ihn erfüllt hatte (z.B. aufgrund einer Kampfverletzung). Scarlet Witch, schockiert durch diese Tat an ihrem Gefährten, erkennt daraufhin ihren Fehler und wechselt die Seiten. Sie hebt ihre Gedankenkontrolle über den Hulk auf und unterstützt den Rest des Teams im Kampf gegen Ultron und seine seelenlosen Roboterhorden. Das ist natürlich nur meine persönliche Theorie, die tatsächlichen Ereignisse kann erst der Release des Films bestätigen.

Avengers 2 Scarlet Witch Kampf (c) Walt Disney Studios

Scarlet Witch im Kampf gegen Ultron und seine Sentinels (c) Walt Disney Studios

 Action, Humor- und VISION!

Ansonsten zeigt dieser Trailer sehr viele Elemente, die wir eben von einem Marvel-Film erwarten dürfen. Grandiose Action- und Kampfszenen, Horden an Kanonenfutter für die Helden und auch eine ordentliche Prise von Humor. Besonders Captain America erscheint mir hierbei sehr sympathisch. Egal wie auswegslos die Situation zu sein scheint, ein lockerer Spruch auf den Lippen zeigt seine Entschlossenheit und Willenskraft sich allen Dingen zu stellen. Es wird interessant sein zu beobachten, ob Iron Man in diesem Film wirklich auch so sehr durch seine lockeren Sprüche auffallen wird, oder ob sein loses Mundwerk von seinen eigenen Schuldgefühlen gezügelt wird. Schließlich macht der Trailer es eindeutig klar, dass er die Hauptverantwortung für das Desaster um Ultron zu tragen hat. Ich hoffe jedoch, dass Joss Whedon sich nicht zu sehr von Iron Man 3 inspieren lässt, wo Tony Stark gerade zu Beginn zu einem weinerlichen und nervigen Kleinkind wurde. Gewissensbisse ja, aber bitte nicht zu übertrieben!

Der letzte große Hingucker des Trailers war die Abschlussszene nach Einblendung des Fimtitels. Ein rot gekleideter Kopf mit geschlossenen Augen, die beim Öffnen ein strahlendes Blau zeigen. Viele hatten ihn beim letzten Trailer schon vermisst und nun sehen wir endlich die ersten Filmszenen mit Vision. Sein Ursprung im Film ist mir noch nicht ganz klar, man vermutet aber, dass die KI von Iron Mans Anzug (Jarvis) nun einfach einen Körper erhält und dieser eben Vision ist. In den Comics ist Vision eine Schöpfung von Ultron, die sich aber nach einiger Zeit gegen ihren Meister wendet und fortan auf Seiten der Avengers kämpft. Möglicherweise versucht Ultron im Film Iron Man durch die Kontrolle über Jarvis zu schwächen und erschafft diesem einen Körper- die „Loyalität“ der KI zu Tony Stark führt jedoch anschließend dazu, dass Vision gegen seinen eigenen Schöpfer vorgeht. Wir werden es spätestens zum Kinostart erfahren.

Insgesamt hat mir dieser Trailer sehr gut gefallen und ist wahrscheinlich mein Favorit von allen dreien. Zwar habe ich inzwischen das Gefühl, bereits die gesamte Story des Filmes zu kennen, doch vielleicht warten auch noch einige Überraschungen auf mich. Wie wird beispielsweise der Civil War von Captain America 3 angeteasert? Gibt es weitere Hinweise auf den Infinity War? Wird eine Verbindung zu den Guardians of the Galaxy hergestellt? Diese und weitere Fragen können ab dem 23.04.2015 beantwortet werden!

Video und Beitragsbild: (c) Walt Disney Studios

 

  • Jan Werner

    Ich spekuliere ja auch etwas darauf, dass eventuell in der Post-Credit-Scene bereits etwas von Spider Man zu sehen sein könnte 😉

  • Geile Analyse! :) <3