„ENTSCHULDIGE, ICH LIEBE DICH“ Kritik: Netter Teenie Kitsch aus Spanien

Sabrina Sandig 13. August 2015 0
„ENTSCHULDIGE, ICH LIEBE DICH“ Kritik: Netter Teenie Kitsch aus Spanien

Mit ENTSCHULDIGE, ICH LIEBE DICH veröffentlicht Capelight einen Teenie-Film getarnt als Feel-Good Movie. Der Film bietet gut aussehende Hauptdarsteller, schöne Kulissen und einen tollen Soundtrack. Die Storyline und Charaktere sind aber wenig beeindruckend.

Creative Director Alex wurde gerade von seiner Langzeitfreundin verlassen und das kurz nachdem er ihr einen Heiratsantrag machte. Er ist fast Vierzig, gelangweilt von seinem Job und jetzt wieder Single. Die 17-jährige Niki hingegen hat ihr ganzes Leben noch vor sich. Sie steht kurz vor ihrem Abitur und sucht nach einem älteren und reifen Mann. Als Alex sie im morgendlichen Verkehr anfährt, nutzt Niki ihre Chance und drängelt sich ihm auf. Alex ist zunächst nicht begeistert, aber schon bald schlägt auch sein Herz schneller…

Hübsche Fassade, aber nicht sehr tiefgründig

Paloma Bloyd und Daniele Liotti verkörpern das ungleiche Paar. Abiturientin Niki, ein naives, zu lautes und quirliges Mädchen trifft auf ihre große Liebe Alex, einen langweiligen Trauerkloß. Leider tun sich Bloyd und Liotti schwer dem Zuschauer die großen Gefühle zu übermitteln. Das Paar wirkt zunächst nicht authentisch und wenig sympathisch. Im Laufe des Films wachsen einem die Charaktere dann doch zumindest ein bisschen ans Herz.

Auch die anderen Charaktere können nicht wirklich überzeugen. Alex’s Freunde sind langweilig und in ihrem Alltagstrott gefangen. Unter ihnen findet man die üblichen Figuren: Den netten Ehemann; den Womanizer, der seine Frau betrügt und den Langweiler. Auf der anderen Seite sind Nikis Freundinnen gerade einem Teenie Film entsprungen. Sie denken an nichts anderes als Jungs und Sex. Auch Nikis Eltern sind stereotypisch dargestellt. Eine besorgte Mutter und ein desinteressierter Vater.

Er liebt mich, er liebt mich nicht…

ENTSCHULDIGE, ICH LIEBE DICH erzählt eine typische Lovestory à la Romeo und Julia. Sie treffen sich, verlieben sich – wenn da nur nicht das Alter wäre. Aber Niki lässt nicht locker und verführt den Mann, welcher ihr Vater sein könnte. Nebenher muss Alex auch noch seiner Karriere retten. Doch ein Glück: Niki ist ja da, um seine Kreativität anzukurbeln.

Trotz allem ist es Alex, der immer wieder Zweifel an seiner Beziehung zu Niki hat. Die 17-jährige hingegen scheint keine Sorgen zu kennen und lebt in jeden Tag hinein.

Harmloser Spaß unter der spanischen Sonne

Die romantische Komödie ist leicht und gut zu verdauen. Während der Strandszenen kommen Urlaubsgefühle und Fernweh auf, und auch der Soundtrack mit Songs von Ed Sheeran, OneRepublic, A Great Big World, Train und viele mehr, sorgt für Sommergefühle.

Alles in allem ist ENTSCHULDIGE, ICH LIEBE DICH eine leichte Komödie, mit einem Hauch zu viel Kitsch und Naivität, gut geeignet für einen entspannten Sommerabend Zuhause. Die DVD und Blu-Ray gibt es ab dem 14. August.

Video und Beitragsbild: (c) Capelight

„ENTSCHULDIGE, ICH LIEBE DICH“ Kritik: Netter Teenie Kitsch aus Spanien
4.33 (86.67%) 6 votes