Game of Thrones Staffel 6 Folge 5: Hold The Door x LOST

Florian Erbach 25. Mai 2016 1
Game of Thrones Staffel 6 Folge 5: Hold The Door x LOST

Es war der Moment der bisherigen Game of Thrones Staffel. „Hold the door“ ist in aller Munde und zweifelsohne zählt die besagte Szenen zu den „besten“ traurigsten Szenen der bisherigen Serie. Doch verraten wir an dieser Stelle nicht zu viel. Diejenigen, die die Folge schon gesehen haben wissen Bescheid.

Wie macht man eine der traurigsten Szenen der letzten Fernsehjahre noch schmerzvoller? MICHAEL FUCKING GIACCHINO!

Michael Giacchino zeichnete sich verantwortlich für das LOST-Theme und Jesse Carp mixt die Szene aus der sechsten Staffel mit Musik aus LOST. Der Szene fehlt nun etwas Dramatik, doch ist sie nicht minder schmerzvoll. Hodor!

via: pewpewpew.de

  • HM420

    Finde auch das dies eine der wohl emotionalsten Szenen der ganzen Serie war !
    Nicht zuletzt auch durch die, wie ich finde großartig gespielte Leistung des jungen Hodor (..sollte man auf jeden Fall aber im Original anschauen !!…).
    Aber natürlich auch ein Dank an G.R.R. Martin, welcher diesen Twist den Serienmachern verriet und ihnen somit auch den Vortritt gewährte.
    Denn für den Autor ist dies mit Sicherheit nun eine schwierige Mission, diese Szene in seinem Buch nun noch besser darzustellen, da einige Sie wohl mit der zuerst gezeigten Fernseh-Version vergleichen werden.
    Was bedeutet, das obwohl es ja Martins Idee war und sein Einfall, er nun evtl. sogar schlechter abschneiden könnte, was die Fan-Bewertung angeht, als die Serienmacher, auch wenn diese ohne Martin diese Szene mit Sicherheit nie so gedreht hätten !
    Etwas Paradox aber na ja ….
    MfG……..