Sehenswerte Actionfilme: 10 Actionfilme die man sehen sollte

Florian Erbach 29. Oktober 2014 7
Sehenswerte Actionfilme: 10 Actionfilme die man sehen sollte

Explosionen, große Trümmerteile, die durch die Luft fliegen und ein Held, dem einfach nichts passieren kann. Laute Musik, krachende Sounds, Zerstörung und waghalsige Manöver. Actionfilme versprechen „Action“ und halten den Zuschauer zumeist in Atem. Gerade die rasanten Schnitte, die scheinbar ausweglosen Situationen und die unkomplizierten Geschichten sind es, die für klingelnde Kassen sorgen. Die Filmindustrie lässt sich nicht lumpen und Actionfilme haben nach wie vor Hochkonjunktur. Dabei ist das Feld der Actionfilme breit gefächert und von „One-Man-Shows“ über Anti-Kriegsfilme bis hin zu Science-Fiction-Komödien lässt sich fast alles auch in Form eines Actionfilms erzählen.

Doch bei der Vielzahl an Actionfilmen stellt sich gleichzeitig die Frage: Welchen Actionfilm sollte man gesehen haben? Wir möchten euch 10 Actionfilme vorstellen, die man unbedingt gesehen haben sollte. Natürlich werden die meisten von euch diese schon kennen, aber vielleicht ist ja der ein oder andere dabei, der dank unserer Liste noch auf eure „To-Watch-Liste“ wandert.

10 Actionfilme die man unbedingt sehen sollte

1. Stirb langsam (1988): Der Klassiker der „ein Mann gegen eine ganze Armee-Filme“ darf natürlich nicht fehlen. Stirb Langsam hat 1988 das Actiongenre ein Stück weit revolutioniert und war Inspiration für viele weitere Filme. Nicht zuletzt auch die nachfolgenden Stirb Langsam-Teile sind sehenswert, wobei Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben (2013) den mit Abstand schwächsten Film der Reihe darstellt. Wer coole Sprüche mag, Bruce Willis zu schätzen weiß und hervorragende inszenierte Action möchte, kommt an Stirb Langsam nicht vorbei.

2. Terminator (1984): Danke James Cameron! Mit Terminator aus dem Jahre 1984 wurde ebenfalls ein Klassiker des Actiongenre der jüngeren Generation geschaffen und Arnold Schwarzenegger bekam seine Kultrolle. Die Geschichte des Terminators, der durch die Zeit zurückreist, um die/den Anführer des Widerstands zu töten, ist so einfach wie genial. Das seelenlose Monster als Tötungsmaschine fasziniert bis heute die Zuschauer. Die Terminator-Filme 1 bis 3 bestechen durch gnadenlose Action, haben aber auch Humor und dank Arnold Schwarzenegger, der sich nicht total ernst nimmt, haben die Terminator-Filme einen ganz eigenen Charme.

3. Marvel’s The Avengers (2012): Ähnlich wie Terminator ist The Avengers auch eine tolle Mischung aus Action, Science-Fiction und gut platzierten Gags. Tolles Popcorn-Kino, für alle die auf rasante Action und coole Sprüche stehen. Sollte man gesehen haben! Selbst dann, wenn man für Superhelden nicht viel übrig hat.

4.  Auf der Flucht (1993): Auf der Flucht ist mehr als plumpe Action. Dank Harrison Ford und Tommy Lee Jones ist Auf der Flucht ein wahnsinnig spannender Film, der auch nach der fünften Sichtung immer noch Spaß macht. Die coolen Sprüche von US-Marshal Samuel Gerard, der zunächst alles daran setzt, den auf der Flucht befindlichen Dr. Richard Kimble zu fassen, die rasante Action und nicht zuletzt die Suche nach der Wahrheit machen den Film zu einem „Must-Watch“.

5. Starship Troopers (1997): Ein bisschen Glorifizierung und Verherrlichung von Kriegen gefällig? Was auf den ersten Blick wie ein plumper Menschen-gegen-Aliens-Film wirkt, ist in Wirklichkeit Satire und ein Anti-Kriegsfilm. Paul Vernhöven ist die Verfilmung des Romans sehr gelungen und Starship Troopers ist auch einer dieser Filme, der nach mehrmaligen Schauen wenig von seiner Faszination einbüßt. Erbarmungslos sind die Bugs, aber genauso erbarmungslos sind die Menschen, die in einer Gesellschaft leben, die faschistische Auswüchse angenommen hat. Sollte man gesehen haben!

6. Die Bourne Identität (2002): Sozusagen stellvertretend für die Vielzahl an Agentenfilmen steht die Bourne Identität. Mittlerweile mit vier Teilen über eine Trilogie hinaus, vereint die Film-Reihe alles, was gute Actionfilme und Agentenfilme ausmacht.

7. Das fünfte Element (1994): Luc Besson hat mit das fünfte Element und auch mit Léon – Der Profi (1997) zwei absolute Kultfilme des Actiongenres geschaffen. Gerade das Fünfte Element vereint in mehr als gelungener Weise Action, Humor und eine toll erzählte Geschichte. Es kracht und rumst oft, doch sind es auch die skurrilen Charaktere und der Witz, die das Fünfte Element zu einem besonderen Film machen.

8. Braveheart (1995): Mel Gibson hat schon viele Actionfilme gemacht. Sei es Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis, Wir waren Helden, Auftrag Rache oder auch Ein Vogel auf dem Drahtseil. Besonders hervorzuheben ist aber seine Rolle als William Wallace in Braveheart. Auch wenn der Film mehr ein historischer Film ist, zeichnet er sich doch durch „mittelalterliche Action“ und den damit verbundenen Kämpfen aus. Selten wurden zuvor Schwertkämpfe, Intrgigen und Drama-Elemente derart gekonnt miteinander verbunden. Nicht umsonst kann man sich Braveheart immer wieder ansehen.

9. Predator (1987): Wieder ist es Arnold Schwarzenegger, der nicht nur aus einer Floksel heraus mit Actionfilmen verbunden ist, sondern diese Art der Filme wirklich geprägt hat. Auch in Predator ist er es, der als kühler Kämpfer sich mit seinen Elitesoldaten einem scheinbar übermächtigen Feind ausgesetzt sieht und den Film durch seine Präsenz mitträgt. Spannung und Action auf hohem Niveau!

10. Edge of Tomorrow (2014). Täglich grüßt das Murmeltier, ein sich nicht zu erst nehmender Tom Cruise und eine Alieninvasion. Die perfekte Mischung! Denn genau das ist es, was Edge of Tomorrow zu meinem Actionfilm-Highlight des Jahres 2014 macht. Rasante Action, die „Tausend Todes des Tom Cruise“ und viele witzige Situationen. Edge of Tomorrow ist feinstes Popcorn-Kino und äußerst unterhaltsam.

10 sehenswerte Actionfilme sind nicht genug!

Wie schon anklang, wird diese Liste natürlich bei Weitem nicht der Vielzahl an sehr guten Actionfilmen gerecht. Im Grunde fallen mir jetzt schon wieder Filme ein, die eigentlich noch unbedingt erwähnt werden müssten und bei erneuter Sichtung des Artikels sind es wahrscheinlich schon wieder ganz andere. Guardians of the Galaxy war dieses Jahr zum Beispiel ein echter Kracher, Last Action Hero mit Arni ist ebenfalls ein absoluter Kultfilm und auch der erste 96 Hours-Teil ist eine Actionwucht.

Actionfilme sind dank der Effekte, der Sounds und der schnellen Schnitte eigentlich wie für das Kino gemacht. Doch dank immer besserer Fernseher und dem Zuwachs im mobilen Bereich haben Video-Streaminganbieter, wie beispielsweise Maxdome, immer größeren Zulauf.

Welche Actionfilme würdet ihr mit auf eine einsame Insel nehmen? Habt ihr absolute Lieblingsactionfilme?

  • Martin

    Ich mag neben den genannten Filmen auch Actionfilme, die sich um Kampfsport oder nicht speziell Schusswaffen drehen: Z. B. Ip Man 1, The Raid 1, Chocolate, Undisputed 3, City Hunter, Eight Diagram Pole Fighter, Kung Fu Hustle, Ong Bak, 13 Assassins, Red Cliff, Bloodsport, Die Sieben Samurai etc..

    • Jan Werner

      Der 2. Teil von The Raid ist ebenfalls ein Feuerwerk des Actionkinos! Außerdem gehört auch Matrix definitiv in diese Liste, wenn sogar Edge of Tomorrow dabei ist!

      • Martin

        Ja, the Raid 2 hätte es auch fast in meine Top 5 von 2014 geschafft, obwohl man beizeiten fast von der Action „erschlagen“ (Anzahl und Länge der Actionsequuenzen) wird.

  • Arnie-Fan

    Und was ganz wichtig ist, vergesst Bruce Lee’s Filme nicht, der Mann hat in/mit seinem Lebens- stil/-zeit sehr viel geleistet.

    • Krasses Bild. Auch ein bisschen erschreckend… aber ich mag Arni auch total <3 Und du hast natürlich recht, Bruce Lee darf man nicht vergessen, wobei ich auch gestehen muss, dass ich nie wirklich seine Filme gesehen habe.

      Du kannst gerne für uns einen Artiel über die besten Bruce Lee-Filme schreiben :)

      • Arnie-Fan

        Oh, Danke… :-)
        das freut u. ehrt mich gleichzeitig, dass noch echten Schwarzenegger-fans gibt.
        —————————————–
        Die fünf wahren & besten Bruce Lee-Filme mit d. echten Bruce Lee:

        ● Fist of Fury – Todesgrüße aus Shanghai (1971)

        ● The Big Boss – Die Todesfaust des Cheng Li (1972)

        ● Way of the Dragon – Die Todeskralle schlägt wieder zu (1973)

        ● Enter the Dragon – Der Mann mit der Todeskralle (1973)

        ● Und der letzter Film „Game of Dead (1973)“ mit ihm, er konnte den Film nicht zu Ende drehen – weil er mitten der Dreharbeiten unerwartet verstarb.

        • ;)) Klingt interessant. Also wenn du bock hast, und das vielleicht ein bisschen ausführlicher machst, kannst du sehr gerne eine Bruce-Lee-Topliste auf filmverliebt.de veröffentlichen.

          Wenn du interesse hast, kannst du mir gerne ganz unverbindlich eine Mail an info@filmverliebt.de :)

          Schönes Wochenende!