Kritik »

„In den Gängen“: Kritik des Großmarkt-Melodrams mit Franz Rogowski

„In den Gängen“: Kritik des Großmarkt-Melodrams mit Franz Rogowski

Nadine Emmerich Mai 22, 2018 0

Der wortkarge Christian (Franz Rogowski) ist der Neue im Großmarkt. Mit blauem Kittel, Namensschild und Kugelschreiber ausgerüstet taucht er schweigend, fast teilnahmslos ein in die meterlangen Gänge, die bis zur Decke reichenden Regale, den

Weiterlesen »
„The Promise – Die Erinnerung bleibt“: Liebesdrama im historischen Gewand

„The Promise – Die Erinnerung bleibt“: Liebesdrama im historischen Gewand

Christian Neffe August 16, 2017 0

Am 17. August, fast ein Jahr nach seiner Premiere bei den Filmfestspielen in Toronto, startet The Promise – Die Erinnerung bleibt auch in den deutschen Kinos. Ein mutiger Film, könnte man sagen – oder aber einer,

Weiterlesen »
The Sea of Trees Kritik: Zum Sterben in den Wald

The Sea of Trees Kritik: Zum Sterben in den Wald

Jonas Gröne Januar 25, 2017 1

Der Nebentitel baut ihn auf „Liebe wird dich nach Hause führen“, das Skript lässt ihn fallen. The Sea of Trees ist ein schwacher Film über den Aokigahara-Regenwald, über das Paradies zum Sterben. Viel Drama

Weiterlesen »
„Marketa Lazarová“ – Kritik zum tschechischen Filmmeisterwerk von 1967

„Marketa Lazarová“ – Kritik zum tschechischen Filmmeisterwerk von 1967

Christian Neffe November 24, 2016 0

Als „bester tschechischer Film aller Zeiten“ wird Marketa Lazarová beworben und von vielen Stellen gefeiert. Im kommenden Jahr feiert František Vláčils Werk seinen 50. Geburtstag – und startet hierzulande am 1. Dezember 2016 erstmals im Kino.

Weiterlesen »
„Grüße aus Fukushima“ – Kritik zum deutschen Post-Katastrophen-Drama

„Grüße aus Fukushima“ – Kritik zum deutschen Post-Katastrophen-Drama

Christian Neffe August 21, 2016 0

Verschwommene Bilder einer Braut, die vor ihrem sichtlich ungehaltenen Bräutigam verzweifelt zusammenbricht. Ein provisorischer Strick, der um einen Ast gebunden wird. Ein fehlgeschlagener Selbstmordversuch. Ein bedeutungsschwerer Monolog über Selbstfindung und Identität. Und all das

Weiterlesen »
Peaky Blinders – Kritik zu den ersten zwei Staffeln der britischen Drama-Serie

Peaky Blinders – Kritik zu den ersten zwei Staffeln der britischen Drama-Serie

Lukas Bohl Juli 3, 2016 0

Der Matsch beschmutzt seine Schuhe und auch die Hose wird wohl bald genauso dreckig sein. Aus den Toren der großen Fabriken dringt eine enorme Hitze nach außen, sogar Flammen schießen teilweise aus den Gebäuden.

Weiterlesen »
„High Rise“ Kritik – Anarchie im Naturzustand

„High Rise“ Kritik – Anarchie im Naturzustand

Tobias Ritterskamp März 25, 2016 0

Im Naturzustand herrsche nach Thomas Hobbes Anarchie, ja sogar immer Krieg. Konkreter heißt es: „Homo homini lupus est.“ und „Bellum omnium contra omnes.“. Der Mensch ist einerseits des Menschen Wolf und es herrscht andererseits

Weiterlesen »
„London has fallen“ Kritik – Anspruchslose Actionware

„London has fallen“ Kritik – Anspruchslose Actionware

Christian Neffe März 3, 2016 1

Mike Banning hatte schon viele schlechte Tage. Einer dieser Tage war mit Sicherheit der, an dem er einen netten Abend mit seiner Freundin verbringen wollte, als plötzlich einhundert schwerbewaffnete Koreaner das weiße Haus stürmten,

Weiterlesen »
The Danish Girl: Über das Gefühl der Fremdheit

The Danish Girl: Über das Gefühl der Fremdheit

Marie-Hélène Lefèvre Februar 2, 2016 2

The Danish Girl dreht sich um das Schicksal des Malers Einar Wegener, der in den 20er Jahren als Lili Elbe zum Transgender-Pionier wurde. Seit Anfang Januar ist der Film auch bei uns in den

Weiterlesen »

Fear the Walking Dead Staffel 1: Kritik zu Folge 6 „Der gute Mensch“

Marie-Hélène Lefèvre Oktober 7, 2015 1

Den Mangel an Untoten macht das Staffelfinale wieder wett: Dieses Mal wandeln sie zu Hunderten über den Bildschirm. Die sechste Folge bildet den Abschluss der ersten Staffel, doch es bleibt keine Zeit zum Trübsal

Weiterlesen »