Dokumentarfilmkritik »

GLITZER UND STAUB (2020): Kritik zum Dokumentarfilm. Bullenritt durch ein gespaltenes Amerika.

GLITZER UND STAUB (2020): Kritik zum Dokumentarfilm. Bullenritt durch ein gespaltenes Amerika.

Philipp Schmidt Oktober 3, 2020 0

„Es ist kein echtes Bullenreiten, wenn es jeder alte Fettsack oder irgendein Mädchen kann.“, stellt Trey King klar. Der Texaner züchtet Bullen fürs Rodeo und seine Sicht der Dinge ist wohl repräsentativ für die

Weiterlesen »