Game of Thrones: Infografik zu Staffel 4 „Warum sie starben“

Florian Erbach 19. Juni 2014 0
Game of Thrones: Infografik zu Staffel 4 „Warum sie starben“

Die Überschrift deutet schon darauf hin, jedoch schreibe ich es sicherheitshalber lieber in aller Deutlichkeit: Wer Staffel 4 von Game of Thrones noch nicht beendet hat, sollte nun aufhören zu lesen und schnellstens das X im Browserfenster drücken. Denn:

Massiver
Spoileralarm
!

Dass in Game of Thrones viele Charaktere sterben, ja oftmals sehr überraschend sterben, ist kein Geheimnis. Kürzlich wurde die vierte Staffel beendet und es gesellten sich wieder liebgewonnene, aber auch verhasste Charaktere, zu den Toten. In allen vier bisherigen Staffeln starben insgesamt 26 Hauptcharaktere und die vierte Staffel war dabei die Brutalste: 10 Charaktere mussten ihren „Hut“ nehmen. Die unzähligen erschlagenen, ermordeten und zerstückelten Seelen, über die nie jemand eine Geschichte schreiben wird, sind da natürlich nicht mitgezählt. Game of Thrones ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte und gehört zu den erfolgreichsten Serien überhaupt. Während sich um so manche Setdetails oder Hintergrundinformationen Mythen ranken, sind zumindest die meisten Tode der Game of Thrones Figuren einwandfrei geklärt. Was sie in vielen Fällen aber natürlich nicht weniger tragisch macht.

Eine beeindruckende Infografik von sattvdepot.com zeigt von der ersten bis zur vierten Staffel alle toten Hauptcharaktere und erklärt, warum sie sterben mussten. Das „Warum?!?“ ist wohl eines der Wörter, welches man nach so mancher Game of Thrones-Folge schreien möchte. Die nachfolgende Infografik gibt darauf eine Antwort, sie schließt allerdings nicht die Wunde, die der Tod eines geliebten Charakters hinterlassen hat. Interessant ist auch, dass so mancher Charakter im Laufe der vier Staffeln bereits in Vergessenheit geraten ist und so nun wieder in Erinnerung gerufen wird.

game of thrones infografik tode

Infografik von © sattvdepot.com


Titelbild: © Home Box Office (HBO)

via:Indiewire