Alienfilme: 10 Filme über Entführungen durch Außerirdische

Florian Erbach 27. Mai 2015 2
Alienfilme: 10 Filme über Entführungen durch Außerirdische

Beitragsbild: von Beckie via flickr.com / CC BY 2.0

Extraterrestrial (2014)

Ähnlich wie „Alien Abduction“ ist „Extraterrestrial“ eher die Popcorn-Variante eines Films über Entführungen durch Außerirdische. Eine Gruppe von jungen Menschen ist zur falschen Zeit am falschen Ort und sieht sich – wie könnte es beim Untertitel „Sie kommen nicht in Frieden“ anders sein –  großer Gefahr ausgesetzt. Sicherlich kein großer Wurf, aber dennoch sehenswert für Freunde von UFO-Filmen, die trotz deutlichem Teeniekreischeinschlag, Alien-Encounter-Filme zu schätzen wissen. (3/5)

Intruders – Die Aliens sind unter uns (1992)

Intruders bei Amazon*

Ein unbekanntes Objekt tritt in die Erdumlaufbahn ein und zwei Frauen haben fortan merkwürdige Visionen und Träume. Psychiater Neil Chance betreut die zwei Frauen, und obwohl er skeptisch ist, geht er diesem Phänomen nach und entdeckt Unheilvolles. Ein beängstigender Film, dem man zwar das geringe Budget ansieht und der mit mehr als 160 Minuten sehr lang geraten ist, doch alles in allem sehenswert ist!

Night Skies – Jetzt wirst du es glauben (2007)

Basierend auf den „Phoenix Lights“, strandet in „Night Skies“ eine Gruppe in einer verlassenen Gegend und muss sich mit grauen Wesen herumplagen. Kein Meilenstein der Filmgeschichte und auch weit entfernt von einem sehr guten Alien Encounter-Film, ist er aber dennoch – für sehr hartgesottene – Alienfans einen Blick wert.

Die Besucher – Communion (1989)

Der Schriftsteller Whitley Strieber, seine Familie und seine Freunde verbringen im Jahr 1985 Urlaub in einem Landhaus. Eines Tages behauptet Strieber, er habe Kontakt mit den Außerirdischen gehabt, die ihn medizinisch untersucht hätten. Die meisten Angehörigen glauben ihm nicht. Er wird von einem Psychiater behandelt, der Hypnose anwendet; erst dann kann er sich an die Details der Treffen erinnern.“ – „Die Besucher“ bedient sich klassischer Alien-Entführungselemente. Gedächtnisverlust, Träume, Visionen und schließlich die Antwortsuche mithilfe von Hypnose. Eine definitiv gruselige und fesselnde Begegnung der dritten Art, in der Christopher Walken den Schriftsteller Whitley Strieber spielt, auf dessen Buch auch der Film basiert.

Die Vergessenen (2004)

Eine trauernde Mutter (Julianne Moore) ist verzweifelt, als ihr Psychiater sagt, sie habe acht Jahre ihres Lebens und die Existenz ihres Sohnes nur erfunden. „Die Vergessenen“ ist in der ersten Hälfte ein sehr gut gemachter Thriller, der dann zunehmend in das Fantastische abdriftet und etwas an Zugkraft verliert. Dennoch ein hervorragender Mystery-Thriller, der meines Erachtens zu Unrecht die vielen eher mäßigen Bewertungen bekommen hat. Wer etwas für Mystery und Verschwörungen übrig hat, sollte also unbedingt reinschauen! (3.5/5)

Bonus: Unheimliche Begegnung der Dritten Art (1977)

Zugegeben: Spielbergs „Alienklassiker“ gehört eher weniger zu den Filmen, in denen es explizit um eine Entführung durch Außerirdische geht. Bei die „Unheimliche Begegnung der dritten Art“ steht vielmehr die Kontaktaufnahme und auch die Involvierung von Regierungskreisen im Mittelpunkt. Ein Film, der im Kanon „realitätsnaher“ Alienfilme steht und daher irgendwie doch in diese Liste gehört. Eines unbedingte Empfehlung sollte man ihn tatsächlich noch nicht gesehen haben. (4/5)

Welcher ist euer liebster Alien-Encounter-Film?

Welcher Film mit Entführungen durch Außerirdische konnte euch am besten fesseln?

Vorherige-Seite

Alienfilme: 10 Filme über Entführungen durch Außerirdische

5 (100%) 1 vote[s]

Seiten: 1 2