Alienfilme: 10 Filme über Entführungen durch Außerirdische

Florian Erbach 27. Mai 2015 1
Alienfilme: 10 Filme über Entführungen durch Außerirdische

Seit dem Rosswell „Zwischenfall“ Anfang Juli 1947 gibt es immer wieder Berichte über Entführungen durch Außerirdische. Einige Wissenschaftler, Journalisten und sonstige Interessierte beschäftigen sich mit der Existenz von Außerirdischen und deren heimlichen Besuchen auf der Erde. Kontrovers ist es keinesfalls, ob es „da draußen“ Leben gibt. Das ist sogar sehr wahrscheinlich – die Frage ist hier eher, in welcher Form außerirdisches Leben existiert. Sehr viel skeptischer und oftmals mit einem müden Lächeln bedacht, werden in der Wissenschaft jedoch Berichte gesehen, wonach Außerirdische die Bewohner der Erde entführen, um an ihnen Experimente durchzuführen. Hier gibt es einfach keine validen Beweise.

Natürlich greifen auch Filme die Existenz von Außerirdischen auf. Zahlreiche Alien-Horrorfilme, UFO-Filme und auch Parodien, wie Mars Attacks, erfreuen sich großer Beliebtheit. Vom klassischen „Alien“ bis hinzu „Cowboys & Aliens“ bietet dieses Genre der Fantasie im Grunde keine Grenzen. Auch ein Film wie „Per Anhalter durch die Galaxis“ ist im weitesten Sinne ein Film mit lauter Außerirdischen. Aber darum soll es hier nicht gehen: Uns interessieren Filme, in denen Entführungen durch Außerirdische und die Kontaktaufnahme durch sie thematisiert werden. Filme, die auch im weitesten Sinne zu Alien Encounter-Filmen zählen.

Dabei fällt auf, dass es gar nicht so viele Filme über Entführungen durch Aliens gibt. Nachfolgend stellen wir euch die besten Alienentführungsfilme vor!

Feuer am Himmel (1993)

Basierend auf der wahren Geschichte von Walter Travis, ist „Feuer am Himmel“ (Fire in the Sky) wohl mit der spannendste und authentischste Alienentführungsfilm. Nach einem anstrengenden Tag der Waldarbeit bricht eine Gruppe von sechs Männern mit ihrem Auto auf, um endlich Feierabend zu machen. Doch es sollten nur fünf von ihnen den Wald verlassen. Wo ist Walter Travis? Wurde er tatsächlich entführt? Ein spannender, sehr beklemmender Thriller, der kaum wie ein anderer Film das Grauen einer Entführung durch Außerirdische fassbar macht. (4/5)

Die Vierte Art (2009)

Was geschieht in dem kleinen Städtchen Nome in Alaska? Dr. Abigail Tyler (Milla Jovovich) führt die Arbeit ihres Mannes fort und behandelt Patienten, die alle unter Schlafstörungen leiden und nachts eine weiße Schleiereule – mit großen schwarzen Augen – vor dem Fenster sehen. Um der Sache auf dem Grund zu gehen, hypnotisiert sie die Patienten und stößt auf ein dunkles Geheimnis, welches für einige Gänsehautmomente sorgt. „Die Vierte Art“ zählt wegen seiner suggerierten Authentizität und der wohldosierten Gruselmomente zu den besten Alienentführungsfilmen. (4/5)

Die Erste Art: Sichtung
Die Zweite Art: Beweise
Die Dritte Art: Kontakt
Die Vierte Art: Entführung

Dark Skies (2013)

Paranormal Activity meets „Alienentführungsfilm“. In „Dark Skies“ häufen sich merkwürdige Ereignisse im Hause von Familie Barrett. War ein Einbrecher nachts im Haus? Was hat es mit dem „Sandmann“ auf sich? Nicht nur das angespannte Familienverhältnis belastet die Hamiltons, sondern irgendetwas hat es scheinbar auf sie abgesehen. Technisch auf sehr gutem Niveau, bietet Dark Skies für Alien- und Gruselfans sehr gute Unterhaltung. Mehr zum Film erfahrt ihr in unserer Review. (3.5/5)

Alien Abduction (2014)

Brown Mountain: Alien Abduction bei Amazon*

Im Found-Footage-Stil gedreht, ist „Alien Abduction“ eher ein „Action“-Alienentführungsfilm. Ohne große Umschweife geht es zur Sache und Familie Morris sieht sich einer massenhaften Entführungsaktion durch Aliens ausgeliefert. Eher hektisch und sicherlich keine Perle der Filmkunst, aber für Freunde von Alienentführungen allemal sehenswert! (2.5/5)

Honeymoon (2014)

Bea (Rose Leslie) und  Paul (Harry Treadaway) sind frisch verheiratet und verbringen ihre Flitterwochen in einer einsamen Waldhütte. Doch irgendetwas stimmt nicht – denn die Braut verhält sich zunehmend merkwürdig und auch dieser Ort scheint ein Geheimnis zu verbergen. Was ist – und vor allem – wird geschehen? Honeymoon ist ein klasse Thriller. Einer der ruhigeren und subtileren Art, der weniger durch krasse Effekte, denn viel mehr durch eine „gänsehautreibende“ Atmosphäre punktet. Ein kleiner Geheimtipp! (4/5)

Der sehr atmosphärische Teaser:

Weiter geht es auf Seite 2!

Beitragsbild: von Beckie via flickr.com / CC BY 2.0

Nächste-Seite

Seiten: 1 2