Die besten Weihnachtsfilme: 20 schöne Filme zu Weihnachten!

Florian Erbach 13. Dezember 2014 10
Die besten Weihnachtsfilme: 20 schöne Filme zu Weihnachten!

Für viele ist Weihnachten eine besinnliche Zeit, in der man sich mit seiner Familie trifft, das Jahr ausklingen lässt und einfach eine schöne Zeit miteinander verbringt. Jedes Jahr gilt es Geschenke zu finden, Schrottwichtelgeschenke zu sammeln und sich auf das leckere Essen zu freuen.

Genau wie das Beisammensein mit der Familie, die Geschenke und der Weihnachtsmann mit Weihnachten verbunden sind, gibt es jedes Jahr wieder die selben Filme, die im Weihnachtsprogramm der TV-Sender laufen oder im DVD-Player landen. Weihnachtsfilme sind vielfach zu einer Tradition geworden, wecken Assoziationen und sind mit dem Weihnachtsfest verknüpft. Dabei sind manche Filme gar nicht als Weihnachtsfilm konzipiert worden, sondern sind durch ihre Geschichte und wegen der Art der Erzählung für die Weihnachtstage und vorweihnachtliche Zeit geeignet. Doch welche Filme sind eigentlich „Weihnachtsfilme“ und welche zählen zu den besten? Welche Filme sollte man sich zu Weihnachten ansehen?

Dieser Frage versuchen wir zu beantworten und haben insgesamt 20 Weihnachtsfilme heraus gesucht, die an den Weihnachtstagen vielfach geguckt werden und definitiv einen Blick wert sind!

20 der schönsten und besten Filme in der Weihnachtszeit:

kevin alleine zu haus1. Kevin – Allein zu Haus (Home Alone, 1990):

Eine Familien-Komödie ohne Familie“ heißt es und im Grunde braucht man nicht mehr viele Worte über diese absolute Kultkomödie zu verlieren. Gerade zu Weihnachten wird der Film gerne gesehen, da er Besinnlichkeit mit Humor verbindet und Macaulay Culkin den kleinen Kevin herausragend spielt.

2. Der kleine Lord (1980):

Der kleine Lord handelt von dem siebenjährige Cedric Errol, den es nach England verschlägt, da er wohl der einzige Erbe des Earls von Dorincourt ist. Der Earl erscheint zunächst als verbitterter alter Kauz, der aber durch die erfrischende Art von Cedric langsam wieder Lebenslust verspürt und seinen Untertanen mehr Aufmerksamkeit widmet. Eine einfache und doch sehr schön erzählte Geschichte. Der kleine Lord wird seit 1982 jedes Jahr im ARD ausgestrahlt und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

3. Versprochen ist Versprochen (1996)

Weniger besinnlich, dafür aber umso amüsanter und actionreicher ist die Komödie „Versprochen ist Versprochen“ mit Arnold Schwarzenegger, die sich um eine Actionfigur dreht, die unbedingt als Weihnachtsgeschenk unterm Weihnachtsbaum landen muss. Sehr kurzweilig und ein klassischer Actionfilm der 90er-Jahre. Sehenswert!

4. Die Geister die ich rief („Scrooged“, 1988)

Bill Murray in einer seiner Paraderollen. Der Film ist an Charles Dickens‘ „A Christmas Carol“ angelehnt und handelt von Francis Xavier Cross, der als ausführender Produzent äußert unbeliebt und gefürchtet ist. Kurzum: „Er hat keine Freunde und keiner mag ihn.“ Als ihn dann allerdings drei Weihnachtsgeister besuchen und ihm Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft zeigen, ändert sich sein Leben. Ein sehr amüsanter und beschwingter Film!

5. Disneys: Eine Weihnachtsgeschichte (3D, 2009)

Ebenfalls auf „A Christmas Carol“ basierend ist Disneys Eine Weihnachtsgeschichte eine neuere Variante des bekannten Stoffs. Der Film ist ein Animationsfilm und wohl eher für Kinder geeignet. Mit 6,8/10 bei ‎56.961 abgegebenen Stimmen auf IMDB.com ist der Film aber einen Blick wert.

6. Nightmare before Christmas (1993)

Unbestritten einer der absoluten Kultfilme zu Weihnachten. Und das nicht nur für Freunde von Tim Burton oder Leute, die einen eher morbiden Filmgeschmack haben. Nightmare before Christmas erzählt von Jack Skellington, einem Skelett, welches es nach Christmas Town verschlägt. Die Fröhlichkeit und das bunte Treiben beeindrucken ihn so sehr, dass er unbedingt auch Weihnachten in Halloween Town feiern möchte. Dass das nicht ohne Problem vonstatten geht, dürfte klar sein. Nightmare before Christmas ist ein Musicalfilm, der sich deutlich an expressionistischen Filmen aus den 20er Jahren anlehnt. Sollte man gesehen haben!

schöne bescherung7. Schöne Bescherung (1989, Christmas Vacation)

Jaja, die Griswold! Eine typische amerikanische Familie? Nun, vielleicht – wobei bei dieser Familie allerhand schief geht. So bleibt bei „Schöne Bescherung“ kaum ein Auge trocken, wenn viele Dinge schief gehen und so manche unfreiwillige Zerstörung passiert. Ein schöner Familienfilm!

8. Tödliche Weihnachten (1996)

Ganz anders hingegen ist der Action-Kultfilm „Tödliche Weihnachten„. Weniger besinnlich, dafür aber sehr spannend und actionreich. Ein Film, der zu Weihnachten nicht fehlen darf!

9. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (1973)

Ein herrliches Märchen, welches 1973 in Zusammenarbeit mit der DDR und der ČSSR entstanden ist. Heute hat der Film absolut Kultstatus und erzählt die Geschichte von Aschenbrödel, „ihrem“ Prinzen und vielen Unwägbarkeiten, bis sie schließlich zusammenfinden.

10. Ronja Räubertochter (1984)

Eine Geschichte über zerstrittene Elternhäuser und zwei Kinder, Ronja und Birk, die sich schnell anfreunden und durch ihre Freundschaft den Konflikt zwischen ihren Elternhäusern lösen. Die Verfilmung basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Astrid Lindgren.

Weiter geht es auf Seite 2!…

Seiten: 1 2

  • Julia Bonsack

    Tolle Sammlung und ich kann dir nur zustimmen! Alles durchaus Filme, die man gesehen haben muss. Jedes Jahr in der Weihnachtszeit wieder läuft bei mir davon „3 Nüsse für Aschenbrödel“, „Weihnachten bei den Hoppenstedts“ und manchmal auch noch „Der kleine Lord“… Der ein oder andere genannte Film, kommt natürlich in der Adventszeit auch gern zu Besuch 😉

  • Jungleknight

    Tolle Zusammenstellung, ja. Man fühlt sich an viele vergangene Weihnachten erinnert. Den einen oder anderen Kinderfilm wie Mio, mein Mio muss ich unbedingt mal wieder sehen. Wusste gar nicht mehr, dass da Bale und Lee dabei waren. Zwei Gründe mehr!

  • Filmschrott

    Schöne Bescherung mit den Griswolds ist jedes Jahr Pflichtprogramm. Ansonsten hab ich mit Weihnachtsfilmen nicht wirklich was am Hut.

  • Thomas (SchönerDenken)

    Meine Weihnachtsfilmliste ist kurz und geht dann doch einen kleinen Schritt Richtung Testosteron: 1. „Tödliche Weihnachten“ 2. „Die Hard“ 3. „Bad Santa“

    • Stimmt… Die Hard! Gehört auch irgendwie dazu. Man könnte glaube 50 Filme auflisten.. :)

      • :-)

        Sehr geehrter Florian,
        ich hab ’ne frage an dich und ’nen Rat.. und zwar, nehmen wir’s mal an du hättest zum Beispiel einen oder mehrere Troll’s angeschrieben und diese dich dannn stalken würden, was würdest du machen beziehungsweise wie würdest du diese Sache angehen?

        Bei mir hat dieser Fall auf Filmstarts.de mit den Trollen schon erledigt, aber inzwischen treiben diese beknackten Trollen weiter ihren Unwesen und beleidigen z.B. die Star und wenn ein bestimmter Fan dann sich in das Gespräch verwickelt, versuchen die diesen Fan zu moben.

        Übrigens du hast ’ne topliste zusammen gekriegt.
        Natürlich gehört der Grinch für persönlich auf den ersten Platz. Ansonsten alles ist Suppi…
        nur weiter so!

        • :-)

          *für mich

  • Rike

    „Wieso zum Teufel ziehst du deine Schuhe aus, Marv?“ „Harry, wieso zum Teufel siehst du aus wie ein Huhn?“ :)

    Super Liste, Flo!

    • :-)

      Haha, ja. Die Scene ist echt lustig. Und in dem zweiten Teil: wo der Marv ein klebriger und der Harry ist der Feuchte Bandit ist, find die beiden Schurken echt toll.

      Kennst du vielleicht zufällig die Namen von den beiden?

  • Pingback: Top Emotionale Filme/ Traurige Filme: 11 Filme zum Weinen()