Neu im Regal

Florian Erbach 22. Dezember 2013 6
Neu im Regal

Beim Klicken durch allerlei Blogs ist bei mir bei boageil.de eine nette Rubrik aufgefallen. Neu im Regal nennt sich diese, und wie der Name schon vermuten lässt, geht es um die letzte Einkaufsausbeute und um Dinge, die es ins heimische Regal geschafft haben. Warum also nicht mal selber Revue passieren lassen, was sich in der letzten Zeit bei mir so im Regal angesammelt hat?

neuimregal

Blade Runner: 30th Anniversary Collector’s Edition habe ich schon vor einiger Zeit bei einer Aktion bei Amazon erstanden. Blade Runner ist nicht zu unrecht einer der Science-Fiction-Klassiker. Da ich bisher nur den Kino- beziehungsweise TV-Cut kannte, wollte ich unbedingt diese Komplettbox, mit allen verschiedenen Schnitten mein Eigen nennen. Leider habe ich bisher nur den Final-Cut von 2007 sehen können. Aber Blade Runner ist ein Film, den man sich mindestens einmal im Jahr anschauen kann. Nächstes Jahr geht es dann also weiter!

Das Ding aus einer anderen Welt zählt ebenfalls zu den absoluten Klassikern. Neugierig auf die BluRay-Version dieses Films und der Tatsache geschuldet, dass man sich diesen Film auch mindestens einmal im Jahr ansehen kann, war der Erwerb nur eine Frage der Zeit.

The Invaders – Season 1 ist eine eher unbekanntere Serie aus den 60er-Jahren. Wie der Name schon andeutet, geht es um eine Alieninvasion beziehungsweise Verschwörung auf der Erde. Sehr interessante Serie, die vielen nachfolgenden Serien als Inspiration diente.

Wie beginnt ein Alptraum? Für den Architekten David Vincent, der gerade von einer Geschäftsreise zurückkehrte, begann er ein paar Minuten nach vier Uhr an einem verlorenen Dienstagmorgen, als er nach einer Abkürzung suchte, die er niemals fand.

Die Serie verfügt über sehr spärliche (aber gut eingesetzte) Spezialeffekte und lebt vor allem von der ständigen Bedrohung durch die Invasoren, die – bis auf Kleinigkeiten – den Menschen sehr ähnlich sind. Ich bin derzeit bei Folge 5 und bereue den Kauf keineswegs. Season 2 wird sicher auch noch den Weg in mein Regal schaffen.

Prometheus to Alien: Evolution war ebenfalls ein Sonderangebot welches mich schwach werden lies. Die Alienfilme und das gesamte Franchise zählen zu meinen absoluten Lieblingen. Gerade Alien und Aliens (Alien 2) sind in ihrem Genre bis heute zeitlos. Beide Filme sind sehr unterschiedlich und doch kann man sie immer wieder sehen. Ich glaube alle Filme der Alienreihe (inklusive Prometheus) habe ich bisher insgesamt über 20-mal gesehen. Ich weiß gar nicht, ob das reicht… Selbst Prometheus empfinde ich – trotz seiner Schwächen – als überaus gelungen. Liegt vielleicht an meiner „Alienbrille“. Aber das ist mir egal. Alien <3

Neu im Regal war dieses Mal äußerst Science-Fiction-lastig. Keine Ahnung was da passiert ist? Liegt vermutlich daran, dass das mein Lieblingsgenre ist und ich in letzter Zeit mal wieder eine ordentliche Dosis brauchte. Ich denke aber, dass sich in der nächsten Zeit auch andere Dinge, die nichts mit Monstern und Weltraum zu tun haben, dazu gesellen. Um das Ganze mit einer Frage abzuschließen: Was ist bei euch neu im Regal?

  • Super Sache :) Die Idee mit dem Titelbild werd ich mir dann mal „abgucken“ 😛
    Bei mir folgt die Tage, sobald die neuen Steelbooks eingetroffen sind, auch ein neuer Beitrag dazu. Übrigens habe ich mir die Idee auch bei Owley.ch abgeschaut :)

    Trotzdem eine super Kategorie wie ich finde!

  • Juli Jane

    Da mein „Noch-zu-Lesen“-Stapel recht groß und auch meine Zeit in den letzten Wochen sehr knapp war, gabs keine wirklichen Neuanschaffungen für mich. Das Letzte, das ich mir gegönnt hab, war die „Chaos Walking“-Trilogie von Patrick Ness. Vorgestern hab ich dann endlich mal das zweite Buch anfangen können. Bin mal gespannt, ob sich die Anschaffung gelohnt hat.
    P.S.: „The Invaders“ möchte ich mir dann gerne mal bei Gelegenheit ausleihen. 😉

  • Die „Blade Runner“-Box ist wirklich sehr schön und steht auch bei mir im Regal. Bei der „Prometheus to Alien“-Box habe ich mir die UK-Version gegönnt, da diese günstiger war und ein paar nette Extras als Beigabe (u.a. T-Shirt) hat.

    Der neueste Film bei mir dürfte wohl „Der Hobbit“ in der Extended Version sein (auch UK-Version).

    • Ich bin irgendwie immer vorsichtig bei diesen Boxen, die nicht vollendet sind. Grade bei Alien und Prometheus. Gut Alien für sich ist vollendet, dazu habe ich mir auch die Box aus UK bestellt. Alle 4 Filme. Prometheus habe ich dann wiederrum einzelln gekauft, weil ich mir sicher bin das noch eine Box kommen wird, wenn Prometheus vollendet ist. Ist ja mindestens genau so scheiße wie bei Hdr und Der Hobbit 😛 Wobei man mit den Extended Versionen glaube nicht viel falsch machen kann. Alien wäre eventuell sogar nochmal ne Überlegung auf das Steelbook wert :)

      • Ja, geht mir bei nicht abgeschlossenen Serien auch immer so. Bei „Alien“ hatte ich aber bisher schon alle Boxen: Die alte DVD-Legacy Box, dann die neue Quardology mit den erweiterten Fassungen, dann die Blu-ray Quadrology und nun eben die „Prometheus to Alien“-Box – da kommt es auf eine finale Box nun auch nicht mehr an… 😉

  • Pingback: Neu im Regal #2 | Filmblog filmverliebt()