Terminator Filme: Reihenfolge, Chronologie & Liste der Terminator Filmreihe (1984 – 2019)

Florian Erbach 26. März 2018 0
Terminator Filme: Reihenfolge, Chronologie & Liste der Terminator Filmreihe (1984 – 2019)

Zeitreisen üben seit jeher eine große Faszination aus. H. G. Wells hat 1895 den wegweisenden Roman „Die Zeitmaschine“ veröffentlicht und damit zahllose weitere Bücher und auch Filme inspiriert. In „Terminator“ reist ein solcher Terminator in die Vergangenheit, um den größten Widersacher der Maschinen, die in der Zukunft die Macht übernommen haben und die Menschen auszulöschen zu ersuchen, John Connor, zu töten. Töten in dem Sinne, als das er nie geboren werden sollte, da das Ziel im ersten Terminator Film seine Mutter Sarah Connor ist.

Als „Terminator“ 1984/1985 in die Kinos kam, wurde einer der einflussreichsten Science-Fiction-Filme überhaupt veröffentlicht. James Cameron zeichnete sich damals als Regisseur verantwortlich und hatte nur ein Budget von 6,4 Millionen US-Dollar zur Verfügung. Trotzdem wurde der Film ein weltweiter Erfolg – heute unvorstellbar. Arnold Schwarzenegger, obwohl er praktisch so gut wie nie etwas sagt, schaffte nach den vorher veröffentlichten Conan-Filmen nun endgültig den Durchbruch. Mit „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“ kam 1991 die direkte Fortsetzung in die Kinos, in der nun erstmals John Connor das direkte Ziel war. Der Film wurde wieder von Cameron inszeniert und setzte dem ganzen noch einen drauf. Sowohl aus Kritiker-Perspektive auch als von den Zuschauern her, war Terminator 2 außerordentlich erfolgreich. Eigentlich verwunderlich, dass man auf die direkte Fortsetzung „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ 12 Jahre warten musste. Wieder reisen die Maschinen in der Zeit zurück und wollen verhindern, dass der „jüngste Tag“ verhindert wird.

Ein softer Reboot, aber immer noch in Chronologie mit der Terminator Filmreihe, ist „Terminator: Die Erlösung„, der 2009 in die Kinos kam. Dieser Film spielt erstmals in einer Welt, in der die Maschinen sich „erhoben“ haben. Während man in den vorherigen Filmen immer nur mal ein paar Ausschnitte zu sehen bekam, spielt dieser vierte Teil komplett in einer vom Krieg zerstörten Welt. Der Film war ursprünglich als erster Teil einer neuen Trilogie geplant, floppte aber an den Kinokassen und so bliebt es bei diesem einen Film.

Mit „Terminator: Genisys“ bricht erstmals die vorher aufgebaute Zeitlinie, da der Film in einer alternativen Zeitlinie spielt und so einiges durcheinanderbringt. Obwohl nach 12 Jahren wieder Arnold Schwarzenegger mit dabei ist, konnte der Film nicht vollends überzeugen und stieß auf gemischte Kritiken. Doch die Terminator Filmreihe ist noch lange nicht beendet. Mit „Terminator 6“ soll 2019 der sechste Teil in die Kinos kommen. Dieser soll nach „Terminator 2“ spielen und Auch Schwarzenegger soll wieder mit dabei sein.

Um bei nun mehr fünf erschienenen Filmen nicht den Überblick zu verlieren, seht ihr nachfolgend alle Terminator Filme nochmal in Reihenfolgen und als Liste:

Alle Terminator Filme in Reihenfolge

  • Terminator (Film) – 1984
  • Terminator 2 – Tag der Abrechnung – 1991
  • T2 3-D: Battle Across Time – Kurzfilm 1996
  • Terminator 3 – Rebellion der Maschinen – 2003
  • Terminator: Die Erlösung – 2009
  • Terminator: Genisys – 2015
  • Terminator 6 – 2019

Wissenswertes über die Terminator Filmreihe

Der berühmte Satz „I’ll be back“ („Ich komme wieder“) wurde vom American Film Institute in einer Liste der 100 berühmtesten Filmzitate auf Platz 37 gewählt.

Mit einem Budget von 6,4 Millionen USD, avancierte Terminator (1984) zu einem der einflussreichsten Filme der 80er-Jahre.

Obwohl Schwarzenegger bei Terminator: Die Erlösung einen Cameo-Auftritt ablehnte, sieht man ihn dennoch animiert als „jungen“ Terminator.


Welcher Terminator-Film ist euer Favorit?

Beitragsbild: Terminator 5 (c) Paramount Pictures

Terminator Filme: Reihenfolge, Chronologie & Liste der Terminator Filmreihe (1984 – 2019)

4.1 (81.54%) 13 vote[s]