Buch, Film oder Hörbuch? Was ist besser? Studie gibt Einblicke

Florian Erbach 30. Mai 2018 2
Buch, Film oder Hörbuch? Was ist besser? Studie gibt Einblicke

Auch wenn im Zuge der Digitalisierung die Bedeutung des Buches weiter abnimmt, spielt das Lesen eines Buches bei fast 50% der Deutschen noch eine Rolle. Gleichwohl gewinnen Filme dank Streamanbieter wie Netflix weiter an Bedeutung und nachdem das Hörbuch mit Anbietern wie Audible auch den Weg in das Digitale gefunden hat, ist das Buch hier ernstzunehmender Konkurrenz ausgesetzt. Das Interessante an diesen Medien ist, dass sie sich trotz der Unterschiede in der haptischen und audiovisuellen Konsumierung sich gegenseitig bedingen. Ohne Buch gebe es kein Hörbuch, nicht selten werden Filme auf Basis eines Buches gedreht und werden Bücher auch auf Grundlage von Filmen erzählt. Man denke nur einmal das Star Wars Expanded Universe. Hier stellt sich nicht selten die Frage: Was ist besser? Das Buch im Gegensatz zum Film? Oder andersherum? Ist das Hörbuch besser als der Film und das Buch? Landläufig wird hier gerne Bücher als besser beschrieben. Doch nach einer Untersuchung von Audible, ist dem nicht immer so! Das werden wir uns jetzt einmal näher anschauen.

Die Methode

Um der Frage nachzugehen, ob im direkten Vergleich das Buch, der Film oder das Hörbuch besser abschneidet, braucht man zunächst natürlich eine Datengrundlage. Audible hat dafür mehr als 100 Titel genommen und als Wertung für Hörbücher, die eigne Plattform als Quelle genommen. Für die Wertung der Filme wurde IMDB als größte Filmdatenbank heran gezogen und für die Wertung zu den Büchern, Goodreads.

Nun wurde Buchtitel 1 genommen, die durchschnittliche Wertung von Goodreads mit der von IMDB und Audible verglichen. Bekommt das Buch bei Goodreads eine 4 von 5, der Film 9,1 bei IMDB und das Hörbuch nur 2,3 von 5 bei Audible, ist der Fall klar. Hier ist der Film besser als das Buch und auch um Längen besser als das Hörbuch.

Wo der Film besser als das Hörbuch ist

Während Hörbucher wie Seventh Son (2015), Divergent (2014) oder World War Z (2013) wesentlich besser als der Film wegkommen, lassen sich jedoch auch viele Beispiele finden, in denen der Film besser als das Hörbuch ist. So überzeugten „Forrest Gump“, „Das Schweigen der Lämmer“ oder der recht aktuelle „Nocturnal Animals“ von Regisseur Tom Ford überzeugten als Film deutlich mehr als das entsprechende Hörbuch. Ähnliches trifft auch auf „The Prestige (2006)“ oder „No Country for Old Men (2007)“ zu.

Hörbuch vs Film

Wo das Buch besser als der Film ist

Fälle, in denen der Film besser als das Buch ist, sind rar gesät. Es gibt einige Beispiele, in denen Buch und Film gleichauf sind. Dieses Ergebnis ist nicht verwunderlich, transportieren Bücher doch eine höhere Komplexität, die Filme eigentlich nie darstellen können. Sie vereinfachen und bieten damit selten die Tiefe eines Buches. So gibt es zahlreiche Beispiele, in denen das Buch deutlich besser als der Film ist. Zu nennen wären hier unter anderem Fifity Shades of Grey, die Twilight-Saga oder The Snowman, der erst kürzlich im Kino versagte.

Hier geht es zu kompletten Analyse von Audible

Buch, Film oder Hörbuch? Was ist besser? Studie gibt Einblicke
5 (100%) 1 vote

  • Nachthimmel

    Fälle, in denen das Buch besser als der Film ist, sind rar gesät. Es
    gibt einige Beispiele, in denen Buch und Film gleichauf sind. Dieses
    Ergebnis ist nicht verwunderlich, transportieren Bücher doch eine höhere
    Komplexität, die Filme eigentlich nie darstellen können. Sie
    vereinfachen und bieten damit selten die Tiefe eines Buches.

    _________

    Der Absatz widerspricht sich komplett selbst. Das Buch ist schlechter, weil es mehr Tiefgang hat?

    • Da hast du natürlich vollkommen Recht :) Soltle natürlich heißen, dass es sehr selten ist, dass der Film besser als das Buch ist. Habe das angepasst. Danke für den Hinweis!