Alle Beiträge von Philipp Schmidt »

Joker (2019) Filmkritik: Der am Lachen leidet.

Joker (2019) Filmkritik: Der am Lachen leidet.

Philipp Schmidt Oktober 13, 2019 0

Was soll aus so einem Anderes werden als ein psychotischer Mörder? Regisseur und Drehbuchautor Todd Philipps erzählt mit Joker (2019) die Origin-Story eines der berühmtesten Bösewichte des Batman- und DC-Universums als in Gewalt kulminierende

Weiterlesen »
„Systemsprenger“ (2019): Kritik zur deutschen Bewerbung um den Auslands-Oscar.

„Systemsprenger“ (2019): Kritik zur deutschen Bewerbung um den Auslands-Oscar.

Philipp Schmidt September 15, 2019 0

„Gehst du wieder zur Schule?“, fragt die Kinder-Psychiaterin. „Nö!“, antwortet Benni (Helena Zengel). Man wolle, sagt die Ärztin, die Dosierung der Medikamente nochmals erhöhen, um Bennis Wut besser in den Griff zu kriegen. Denn die

Weiterlesen »
„Once Upon A Time In Hollywood“ (2019): Kritik zum neuen Tarantino-Film.

„Once Upon A Time In Hollywood“ (2019): Kritik zum neuen Tarantino-Film.

Philipp Schmidt August 17, 2019 0

Er wollte sie wohl schon für Inglourious Basterds (2009). Beide. Jetzt hat er sie bekommen. Für seinen neunten Film (bei keinem Anderen wird so aufmerksam mitgezählt) konnte Kult-Regisseur Quentin Tarantino Leonardo DiCaprio und Brad

Weiterlesen »
„Kiss The Cook – So schmeckt das Leben!“ Kritik: Keeping it Real für Köche.

„Kiss The Cook – So schmeckt das Leben!“ Kritik: Keeping it Real für Köche.

Philipp Schmidt Oktober 14, 2015 0

Carl Casper (Jon Favreau) war einer der innovativsten Sterneköche von Los Angeles – und glücklich verheirateter Vater eines kleinen Sohnes. Aber das ist lange her. Jetzt kocht Carl in Rivas (Dustin Hoffman) Gourmet-Restaurant die

Weiterlesen »
„Black Mass“ (2015) Kritik: Ruht sich auf einer wahren Begebenheit aus

„Black Mass“ (2015) Kritik: Ruht sich auf einer wahren Begebenheit aus

Philipp Schmidt Oktober 5, 2015 0

Das Rezept für einen Hit Stellen Sie sich vor: Sie sind Film-Produzent und Ihnen wird ein Projekt vorgelegt. Es soll um die wahre Geschichte des James „Whitey“ Bulger gehen, einem legendären Bostoner Gangsterboss, der

Weiterlesen »
„Deep Web“ (2015) Kritik: Von den Schattenseiten des World Wide Web

„Deep Web“ (2015) Kritik: Von den Schattenseiten des World Wide Web

Philipp Schmidt September 30, 2015 0

„Deep Web“ erzählt die Geschichte von Ross Ulbricht, jenem jungen Amerikaner, der einen Uni-Abschluss in Physik hat und eine Familie gründen wollte – und der nun eine lebenslange Haftstrafe verbüßen muss. Ulbricht wurde schwerer Verbrechen wie der Gründung

Weiterlesen »
„Sicario“ (2015) Kritik zum neuen Thriller mit Benicio Del Toro und Emily Blunt

„Sicario“ (2015) Kritik zum neuen Thriller mit Benicio Del Toro und Emily Blunt

Philipp Schmidt September 28, 2015 1

Denis Villeneuves („Prisoners“) neuer Action-Thriller erzählt eine weitere Geschichte aus dem Niemandsland zwischen den USA und Mexiko, wo Menschenleben den Drogen-Kartellen nichts wert sind und Strafverfolgung unmöglich ist – zumindest die legale. Kate Macer

Weiterlesen »
„Return to Sender: Das falsche Opfer“ (2015) Kritik zum DVD-/blu-ray-Release: Rosamund Pike und dann lange nichts

„Return to Sender: Das falsche Opfer“ (2015) Kritik zum DVD-/blu-ray-Release: Rosamund Pike und dann lange nichts

Philipp Schmidt September 12, 2015 0

Miranda (Rosamund Pike, bekannt aus „Gone Girl“) ist Krankenschwester aus Überzeugung und eigentlich überqualifiziert. Beim Abendessen in einem Restaurant stellt sie das unter Beweis: Als ein Gast sich verschluckt und panisch um Atmenluft ringt,

Weiterlesen »
„Straight Outta Compton“ (2015) Kritik: Gründungsmythos des Gangsta-Rap

„Straight Outta Compton“ (2015) Kritik: Gründungsmythos des Gangsta-Rap

Philipp Schmidt September 9, 2015 2

F. Gary Grays neuer Film erzählt uns die Geschichte der HipHop-Supergroup N.W.A. um Dr. Dre, Ice Cube und Eazy-E. Ganz im aktuellen Trend der neuen Hollywood-Kostümfilme (vgl. etwa „Liberace“, „American Hustle“ oder zuletzt „A

Weiterlesen »
„Amy – The Girl behind the Name“ (2015) Kritik: Von der Liebe und anderen Dämonen

„Amy – The Girl behind the Name“ (2015) Kritik: Von der Liebe und anderen Dämonen

Philipp Schmidt August 24, 2015 0

Asif Kapadias „Amy“ erzählt uns wenig bis nichts Neues. Amy Winehouses (1983-2011) Karriere war ihrerzeit medial ausgeleuchtet wie kaum eine zweite. Paradoxerweise ist der überlange Dokumentarfilm (ca. 128 min Laufzeit) eine zu keiner Zeit

Weiterlesen »